Aurachirurgie

Die Aurachirurgie, nach der Methode von Gerhard Klügl, ist eine Behandlung im elektromagnetischen Feld des Körpers, das sich außerhalb des Körpers befindet. Das elektromagnetische Feld ist feinstofflich und ist in modernen westlichen und östlichen Kulturen als "Aura" bekannt. Die Aurachirurgie ist allerdings wissenschaftlich nicht erwiesen.

Die Behandlung im Rahmen der Aurachirurgie findet außerhalb des menschlichen Körpers statt. So lassen sich leicht Blockaden und Störfelder über die Aura beseitigen, was sich dann wiederum auf energetischem Weg auf die Organe des Körpers überträgt. So können sich mit der Aurachirurgie die Krankheiten behandeln lassen, die chirurgisch auch behandelbar sind.

WENN IHNEN BISHER KEINE THERAPIE GEHOLFEN HAT, KANN DIE AURACHIRURGIE NEUE WEGE ERÖFFNEN!